Herzlich willkommen auf meinem Foodblog. :)

Ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite besucht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern und hoffe, dass euch das ein oder andere Rezept gefällt. Natürlich sind auch Anregungen, sowie jegliches Feedback von euch erwünscht.
Teilt mir auch gerne mit, wenn ihr ein Rezept nachgekocht habt, wie es euch geschmeckt hat. :)

Ich koche mit Liebe und Herz und das jeden Tag aufs Neue, mit frischen Zutaten.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß auf meinem Blog, sowie beim Ausprobieren neuer Rezepturen. ;)



Liebe Grüße

Eure Babsi

Freitag, 12. Mai 2017

Limetten – Buttermilch - Kuppeltorte





Teig:
6 Eier
200 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Stärke
150 g Mehl

Als erstes die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Sobald dieses steif ist die Hälfte von dem Zucker nach und nach unterrühren. Die Eiweißmasse bei Seite stellen.
Dann die Eigelbe mit dem Vanillezucker und dem restlichen Zucker mindestens 5 min schaumig schlagen. Vorsichtig die Eigelbmasse unter die Eiweißmasse haben.
Zum Schluss noch die Stärke und das Mehl vorsichtig unterheben. Nicht mehr mit der Küchenmaschine verrühren, da sonst die untergeschlagene Luft wieder verloren geht.
Den Teig in eine gefettete und mehlierte Springform (28cm Ø) geben.

Ober-/ Unterhitze 170°C ca. 35 - 40 min backen
                                                                                    
Nach dem Backen den Boden komplett auskühlen lassen. Dann den Boden einmal waagerecht teilen.
Eine Metallschüssel leicht mit Öl einreiben und ca. 2/3 der Creme hineinfüllen. Bei dem 1. Boden die Ränder rundherum etwas abschneiden, damit der Boden optimal auf die Creme passt. Dies geht mit einem Tortenring super, damit der Boden schön rund bleibt. Den Boden auf die Creme legen. Anschließend die restliche Creme darauf verteilen und dann den 2. Boden drauf legen und leicht fest drücken. Die Torte am besten über Nacht fest werden lassen.
Am nächsten Tag eine Tortenplatte auf die Schüssel legen und diese dann stürzen. Sollte sich der Kuchen bzw. die Creme nicht direkt aus der Schüssel lösen ein wenig mit dem Bunsenbrenner über die Schlüssel gehen, damit sich die Creme besser löst.
Mit geschlagener Sahne und Limetten garnieren.


Creme:
200 ml Limettensaft
500 ml Buttermilch
12 Blatt Gelatine
200 g Zucker
400 ml Sahne
250 g Quark
1 Prise Salz

Für die Creme zuerst die Gelatine einweichen. Etwas von der Buttermilch erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Die restliche Buttermilch, Limettensaft, Quark und Zucker miteinander verrühren. Dann 2 EL von der Masse unter die Gelatine rühren, dann nochmals 2 EL darunter rühren. Anschließend die Gelatinemasse unter die Buttermilchmasse rühren. Die Masse kalt stellen, bis diese zu gelieren beginnt. Dies sieht man daran, sobald die Masse am Rand fest wird. Dann nochmals gut durchrühren.
Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.


Außerdem:
150 ml Sahne
½ Päck. Sahnesteif
1 Päck. Vanillezucker
2 Limetten

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen